Diese Webseite nutzt Cookies um bestimmte Einstellungen zu ermöglichen, die Navigation zu erleichtern und Dienste zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich hiermit einverstanden. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen im Browser jederzeit ändern.

Vortrag Mythos Übergewicht

Benefizvortrag am 25.9.13 ab 19 Uhr in der Großen Börse Rathaus Lübeck, Eintritt 15€/10€

Dachten Sie bisher auch, dass dicke Menschen gesundheitlich mehr gefährdet sind als schlanke Menschen? Prof. Peters, Uniklinikum Lübeck, erklärt, dass ein Grund für das Dickwerden Stress ist und Übergewicht ein Überlastungsschutz ist, den dünne Menschen nicht haben und das vor Krankheiten schützt.

Der Vortrag „Mythos Übergewicht: Warum dicke Menschen länger leben“ beweist das Gegenteil und zwingt zum Umdenken! Prof. Dr. Achim Peters, bekannter Hirnforscher und Diabetologe am Universitätsklinikum Lübeck stellt am Mittwoch, 25. September ab 19 Uhr in der Großen Börse im Rathaus zu Lübeck seine aktuellen Ergebnisse zum Thema Übergewicht vor.

Nachdem Prof. Peters bereits mit seinem ersten Buch „Das selbstsüchtige Gehirn“ viel internationale Aufmerksamkeit erhalten hat, erklärt er jetzt, dass Dicksein nicht krank macht, sondern sogar vor Krankheiten schützt. Der wahre Grund für das Dickwerden ist Stress. Übergewicht ist ein Überlastungsschutz, den dünne Menschen nicht haben, daher leben Über-gewichtige letztendlich gesünder und haben eine längere Lebenserwartung.

Der Eintritt für den Benefizvortrag beträgt 15 €, ermäßigt 10 €, für Ärzte werden drei Fortbildungspunkte vergeben.